Agiles Lernen und LSB

AGILES LERNEN ist aktuell Gegenstand zahlreicher bildungspolitischer Diskussionen!

 

Durch AGILE METHODEN wie beispielsweise SCRUM, KANBAN und DESIGN THINKING verlagert sich der Blick auf Schule und Lernen weg von starren Regelwerken, vielen Hierarchieebenen, Leistungsbewertungen, umfassenden Dokumentationen, strengen Zuständigkeiten und akribischen Planerfüllungen verstärkt hin zu Individuen und Interaktionen, Gemeinsamkeit und Miteinander, Begegnungen und Lernen auf Augenhöhe, Gestaltung von Veränderungsprozessen, Erhöhung der Schülerselbsttätigkeit und Zusammenarbeit aller am Schulleben Beteiligter.

 

Die Qualität der Beziehungen zwischen Lehrkräften und Lernenden wird dabei zum maßgebenden Faktor für den Erfolg agilen Lernens.

 

Anregungen zur Gestaltung lernförderlicher Lehrer*innen-Schüler*Innen-Beziehungen in der unterrichtlichen Praxis finden Sie in meinem Impulsgeber und in meinen Fortbildungen:

 

Fortbildungen: www.jsoemers.de/fortbildungen

Shop: www.jsoemers.de/shop

Buchhandel: ISBN 978-3-9821849-1-3

Kommentar schreiben

Kommentare: 0